Ist das Jahr 2020 bereits beendet?

Nur mal eine ganz einfacher Rechnung: Selbst wenn die Anzahl an Intensivbetten in Deutschland von aktuell 28.000 auf 40.000 angehoben werden könnte und von der Hälfte aller sich anzusteckender Deutschen (also 40 Millionen) dann auch nur fünf Prozent (also 2 Millionen) davon schwer erkrankt. Diese 2 Millionen müssten dann für zwei Wochen auf diese 40.000 Betten nacheinander aufgeteilt werden.

Wir reden somit über einen Zeitraum von 100 Wochen!

Mir fehlt jegliche Phantasie, wie unsere Gesellschaft damit umgehen wird. Einzige Hoffnung ist, dass innerhalb dieser 100 Wochen ein wirksamer und in entsprechender Menge herstellbarer Impfstoff gefunden wird. Alles andere käme einer Dystopie schon recht nahe.

Und schon haben wir Februar

Wie ihr ja alle seht, komme ich derzeit nicht in Schwung. Momentan habe ich das Gefühl, dass ich nach über zehn Jahren der Blogarbeit vielleicht am Ende meiner Erkenntnisse angekommen sein könnte. Und zudem habe ich das Gefühl, dass ich mich vom gesellschaftlichen Diskussionsniveau vollständig hinfort entwickelt habe.

„Und schon haben wir Februar“ weiterlesen

Ziehe mich bis Januar zurück

Wie jedes Jahr vor Weihnachten stauen sich viele Feierlichkeiten und noch zu erledigende privaten Angelegenheiten an. Und den eigenen Akku wieder aufzuladen ist sicherlich auch nicht verkehrt.

Insofern werde ich allerhöchstens sporadisch mal was bloggen, ansonsten aber erst im kommenden Januar wieder durchstarten.

Ihr werdet es sicherlich überleben

Datenschutzgesetz (DSGVO) wirft seine Schatten voraus (mit Updates)

Es naht mal wieder das Inkrafttreten eines Gesetzes, welches Internetseiten reguliert. Betroffen sind wohl alle Webseiten, die in irgendeiner Form persönliche Daten erheben. Dies ist leider auch hier bei mir der Fall, wo ihr ja munter Kommentare absetzen könnt und dafür Mailadresse plus Cookie nötig sind. Deshalb wird es spätestens zum 25. Mai einige Veränderungen – zum Beispiel das Abschalten der Kommentarfunktion – geben müssen.

„Datenschutzgesetz (DSGVO) wirft seine Schatten voraus (mit Updates)“ weiterlesen

Ziehe mich bis Jahresende zurück

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, ist hier aktuell nicht viel los. Der Grund: Jedes Jahr vor Weihnachten sammeln sich viele Feierlichkeiten und noch zu erledigende Sachen an, die es noch abzuarbeiten gilt.

Insofern werde ich allerhöchstens sporadisch mal was bloggen, ansonsten aber erst im kommenden Jahr wieder durchstarten.

Ihr werdet es sicherlich überleben